• 1

ERFOLGE - ÜBERSICHT

Tennis

Timothy Bezar (3U) ist Österreichischer Meister U12 und zeigt auch bei internationalen Turnieren auf!

©Gerry Frank | © Gerry Frank Photography 2019

Bezar & Kostic neue Österreichische Meister!

Auf der Anlage des ASKÖ TC Wels holten sich mit Timothy Bezar
(u12) und Tamara Kostic (u14) zwei Kaderspieler die Österreichischen Jugendmeisterschaften!
Bereits zum vierten Mal in Folge richtete der ÖTV die Österreichischen Jugendmeisterschaften in den Altersklassen U12, U14 und U16 zeitgleich an einem Ort aus. Als Veranstalter trat diesmal der ASKÖ TC Wels auf, der für einen hervorragenden Ablauf sorgte. Es waren 279 Einzelnennungen abgegeben worden. Sebastian Fisar, Jugendkoordinator des WTV: "Dieses Jahr bekamen wir das Vertrauen von so vielen Spielerinnen und Spielern wie nie zuvor – wir waren mit 26 Kindern vor Ort. Organisatorisch eine große Herausforderung, es lief aber alles wie geplant und wir hatten eine sehr gute Stimmung! Einen großen Dank natürlich auch an unser Betreuerteam Christian Trubrig, Patrick Brandl und das Team Daniel Marta/Benjamin Schürz von der Südstadt/Wolfgang Thiem." Die Bilanz des WTV fiel äußerst positiv aus: In der Altersklasse Burschen u12 zeigte Timi Bezar seine Extra-Klasse sowohl im Einzel als auch im Doppel. Im Doppel musste sein Partner vor dem Finale wegen dem Bruch eines Fingers (erlitten beim Doppel Semifinale beim Matchball) leider w.o. geben. Fisar: "Timi profitierte dafür dann auch im Einzel-Finale vom w.o. seines Gegners Timo Rosenkran-König."

"Timi" toll in Triest!

Nur ein Sieg mehr und Kaderspieler Timothy Bezar (Bild) wäre beim Tennis Europe-Turnier (u12) "Trofeo Citti di Trieste" sowohl im Einzel als auch im Doppel in's Endspiel eingezogen.

Tolle Woche für Kaderspieler Timothy "Timi" Bezar: Sowohl im Einzel als auch im Doppel beendet er das Tennis Europe-Turnier (u12) "Trofeo Citti di Trieste" in der Runde der letzten vier. Im Einzelbewerb muss er sich Min Seok Maeng geschlagen geben (4:6, 5:7), nachdem er davor ausschließlich Italiener (Luigi Valletta, Andrea Cadeddu, Riccardo Surano) aus dem Weg "geräumt" hatte. Auch im Doppel mischt Bezar fast bis zuletzt um den Turniersieg mit: Mit Partner Lorenz Brunner an seiner Seite können die beiden in der Runde der letzten vier nur vom deutschen Duo Samuel Braun / Tom Sickenberger gestoppt werden - 5:7, 1:6.

Masters: Bezar & Lesjak triumphieren!

Die Finalspiele des ÖTV Jugend Circuit auf der Anlage des UTC La Ville in Wien verliefen überraschend eindeutig. Alle sechs Titelträger triumphierten in zwei Sätzen.
Neun Monate hatten Österreichs jugendliche Tennisasse gekämpft – seit Sonntag stehen sie fest, die Masters-Sieger des ÖTV Jugend Circuit 2019. Die Finalspiele auf der Anlage des UTC La Ville in Wien verliefen überraschend eindeutig. Alle sechs Titelträger triumphierten in zwei Sätzen.
Burschen U12 – Timothy Bezar
Bei den Burschen U12 war Timothy Bezar aus Wien eine Klasse für sich: Zunächst holte er drei klare Zweisatzsiege in der Gruppe. Am Sonntag traf er im Finale auf den Steirer Timo Rosenkranz-König, der ebenfalls alle drei Gruppenspiele gewonnen hatte. Im Endspiel behielt Timothy mit 6:3, 6:4 die Oberhand.
https://tennis.wien/news/artikel/d/masters.html


Quelle: WTV, tennis.wien; ©Gerry Frank | © Gerry Frank Photography 2019

Drucken

Designed by Web Design Sinci Powered by Warp Theme Framework